Die Türkei will mittun im Kampf gegen den «Islamischen Staat»

Seit zwei Wochen stehen die IS-Milizen vor Ain al-Arab/Kobane, einer bislang von Kurden kontrollierten Stadt an der syrisch-türkischen Grenze. Unter dem Eindruck dieses Vormarschs will sich die türkische Regierung vom Parlament die Erlaubnis für einen Militäreinsatz in Syrien und Irak geben lassen.

Weitere Themen:

Die Terrormiliz «Islamischer Staat» sorgt in Syrien und Irak für Angst und Schrecken. Die UNO macht das Ausmass anhand einer langen Liste deutlich - über Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung, seitdem die IS-Milizen im Frühsommer ihre rasante Offensive begonnen haben.

Dass Oslo die Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2022 zurückzieht, kommt ungelegen - auch wenn das IOC das Gegenteil beteuert. Nun gibt es nur noch zwei Kandidaturen: Almaty in Kasachstan und Peking in China. Können Olympische Spiele nur noch in Ländern durchgeführt werden, in denen die Bevölkerung kein Mitspracherecht hat?

Moderation: Danièle Hubacher