Doris Fiala hat abgeschrieben - die ETH relativiert

Die Zürcher FDP-Nationalrätin Doris Fiala muss ihren ETH-Mastertitel abgeben, weil sie in ihrer Abschlussarbeit  ohne Quellenabgabe abgeschrieben hat. Die ETH nimmt einen Teil der Schuld auf sich: Man habe in der Vergangenheit schlecht über richtiges wissenschaftliches Arbeiten informiert.

Weitere Themen:

ArbeitnehmerInnen mit einem Gesamtarbeitsvertrag GAV erhalten eine reale Lohnerhöhung von 0,8 Prozent. Auffallend viele neu ausgehandelte GAVs legen Mindestlöhne fest. Das zeigt die neueste Erhebung des Bundesamts für Statistik.

Im Irland dürfen Frauen in Zukunft unter bestimmten Umständen legal abtreiben. Das Parlament in Dublin hat in der Nacht einem entsprechenden Gesetzesentwurf zugstimmt. Abtreibung ist erlaubt, wenn die Schwangere in Lebensgefahr schwebt, also auch, wenn sie mit Selbstmord droht.

Moderation: Patrik Seiler