Eine herbe Niederlage für Frankreichs Präsident Hollande

Das französische Verfassungsgericht hat die von der Regierung Hollande beschlossene Reichensteuer gekippt. Einkommen von über einer Million Euro hätten mit 75 Prozent besteuert werden sollen. Ein Entscheid, der Präsident Hollande ziemlich schmerzen dürfte.

Weitere Themen:

Trotz des monatelangen Bürgerkriegs mit zehntausenden Toten: Russlands Aussenminister Lawrow sowie der Uno-Sondergesandte Brahimi glauben noch immer an eine politische Lösung für Syrien.

Ägyptens Präsident Mursi verspricht seiner Bevölkerung eine bessere Zukunft. Offen ist, wann ein neues Parlament gewählt werden soll.

Moderation: Brigitte Kramer