«Einseitige Schutzklausel ist ein Zwischenschritt»

Der Bundesrat schlägt dem Parlament eine einseitige Schutzklausel für die Steuerung der Zuwanderung aus der EU vor. Das Ziel des Bundesrates bleibt es, mit der EU eine einvernehmliche Lösung zur Umsetzung der Zuwanderungsinitiative zu finden, betonte Justizministerin Simonetta Sommaruga.

Bundesrätin Simonetta Sommaruga, (Mitte) neben Staatssekretär Mario Gattiker (rechts) und Bundespräsident Johann Schneider-Ammann an der Medienkonferenz zum «Gesetzesentwurf zur Steuerung der Zuwanderung» am Freitag, 4. März 2016 in Bern.
Bildlegende: Bundesrätin Simonetta Sommaruga, (Mitte) neben Staatssekretär Mario Gattiker (rechts) und Bundespräsident Johann Schneider-Ammann an der Medienkonferenz zum «Gesetzesentwurf zur Steuerung der Zuwanderung» am Freitag, 4. März 2016 in Bern. Keystone

Beim Erben lernt man die Leute kennen. Wenn es darum geht, ein Vermögen zu verteilen, geraten sich immer wieder Erben in die Haare. Und dazu wird es wohl auch in Zukunft kommen, auch wenn der Bundesrat das Erbrecht der heutigen Zeit anpassen will. Neu soll auch ein Video-Testament auf dem Smartphone gültig sein.

Moderation: Daniel Hofer