Erdbeben in Italien: Langsam wird das Ausmass deutlich

Nach dem Erdbeben in Mittelitalien zählen die Behörden unterdessen über 70 Todesopfer. Viele Menschen werden noch vermisst. Eine grosse Anzahl von Menschen ist obdachlos.Was sind nebst den Bergungsarbeiten die Prioritäten für die Einsatzkräfte?

Erschöpft und verzweifelt: In der Nacht auf den 24. August 2016 ereignete sich in Mittelitalien ein Erdbeben mit der Stärke 7. Helferinnen und Helfer suchen nach Überlebenden.
Bildlegende: Erschöpft und verzweifelt: In der Nacht auf den 24. August 2016 ereignete sich in Mittelitalien ein Erdbeben mit der Stärke 7. Helferinnen und Helfer suchen nach Überlebenden. Keystone

Weitere Themen:

Die Welt wird gefährlicher, beziehungsweise, die Gefahren verändern sich. Zu diesem Schluss kommt der sicherheitspolitische Bericht des Bundesrates, dessen neuste Fassung heute veröffentlicht wurde. Direkten Handlungsbedarf sieht der Bundesrat allerdings nicht. Das Gespräch mit dem Sicherheitsvorsteher Guy Parmelin.

Weltweit können es sich immer mehr Menschen leisten, mit dem Flugzeug zu reisen. In Asien, wo dank des rasanten Wirtschaftswachstums ein neuer, kaufkräftiger Mittelstand entsteht, steigt die Zahl der Flugreisenden besonders stark. Die Airlines bauen ihre Flugzeug-Flotten darum seit Jahren aus. Jetzt stehen sie aber vor einem Problem: Sie haben zwar genug Flugzeuge, aber nicht mehr genug Piloten.

Moderation: Isabelle Maissen