EU-Gipfel: Aufnahmezentren für Flüchtlinge in Nordafrika

Nach einem regelrechten Verhandlungsmarathon stand der Migrationskompromiss der EU-Länder. Nur – er ist fragil. Denn jetzt müssen die Beschlüsse auch umgesetzt, die Zentren in Europa und Afrika gebaut werden. Ein kurzer Blick nach Brüssel, Berlin und Rom.

Italiens Regierungschef Giuseppe Conte hat sich zufrieden mit den Beschlüssen des EU-Gipfels zu Migration gezeigt. Italien sei nicht mehr länger allein.
Bildlegende: Italiens Regierungschef Giuseppe Conte hat sich zufrieden mit den Beschlüssen des EU-Gipfels zu Migration gezeigt. Italien sei nicht mehr länger allein. Reuters

Weitere Themen:

Am Sonntag wird in Mexiko ein neues Parlament und ein neuer Präsident gewählt und die organisierte Kriminalität mischt mit, wie der Bericht von Michael Castritius zeigt.

Vor sieben Jahren kaufte der Basler Pharmakonzern die Firma Alcon in Texas. Diese stellte Augenheilmittel her. Nun will Novartis Alcon nicht mehr - das heisst die Augenheil-Sparte wird ausgelagert. Warum?

Moderation: Danièle Hubacher