EU: Personenfreizügigkeit muss auf Rumänien und Bulgarien ausgedehnt werden

Die EU wird das Personenfreizügigkeits-Abkommen mit der Schweiz nur verlängern, wenn diese sich nicht gegen die Ausdehnung auf Bulgarien und Rumänien stellt. Dies hat die EU bei der Unterzeichung des Protokolls zur Ausdehnung deutlich gemacht.

Weitere Themen:

Bei der Aktenvernichtung im Atomschmuggel-Fall Tinner sind offenbar US-Agenten anwesend gewesen. Nun wird der Ruf nach einer Untersuchung immer lauter.

Energie und Stromverbrauch sind Thema in der Session der eidgenössischen Räte.

Moderation: Daniel Hofer, Redaktion: Christina Omlin