Flüchtlinge auf der Balkanroute erreichen Kroatien

Weil sich Ungarn einigelt und die Grenzen zu Serbien geschlossen hat, suchen die Flüchtlinge neue Wege nach Westeuropa. Eine Route führt von Serbien aus nach Kroatien und Slowenien. Tausende haben in den letzten 24 Stunden Kroatien erreicht. Wie gut ist das Land vorbereitet?

Weitere Themen:

Der Ständerat will zwar den Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds, für den Ausbau und Unterhalt von Strassen. Nach langen Diskussionen hat er die sogenannte NAF-Vorlage aber zurückgeschickt an die Kommission. Diese soll die Vorlage überarbeiten.

Die Schweizerische Nationalbank hält an ihrem geldpolitischen Kurs fest und setzt weiterhin auf Negativzinsen - zur Schwächung des Schweizer Frankens. Die Währungshüterin bekräftigt aber ihre Bereitschaft, notfalls Euro zu kaufen, um die Landeswährung zu schwächen.

Moderation: Danièle Hubacher