Flugzeug der Egypt Air entführt

Ein Flugzeug der ägyptischen Gesellschaft Egypt Air ist auf einem Inlandflug enführt worden - und kurz danach auf Zypern gelandet. Der Airbus steht gegenwärtig auf dem Flughafen von Larnaka, der geschlossen wurde. Inzwischen haben mehrere Dutzend Passagiere die Maschine verlassen können.

Die Maschine der Egypt Air steht auf dem Flughafen von Larnaka.
Bildlegende: Offenbar sind die meisten Passagiere inzwischen frei. Die Verhandlungen mit dem Entführer dauern an. Die Behörden gehen von persönlichen Motiven aus, der zyprische Präsident schloss einen terroristsichen Hintergrund aus. Keystone

Weitere Themen:

Weltweit herrschte Entsetzen, als der «Islamische Staat» vor einem halben Jahr
Kulturgüter in der syrischen Stadt Palmyra zerstörte. Inzwischen wurde der IS aus der Stadt vertrieben, und syrische Archäologen sagen, die Zerstörung sei weniger schlimm als befürchtet. Gespräch mit dem Archäologen Mirko Novak.

Frankreich gegen Russland – es ist zwar nur ein Freundschaftsspiel, aber für die Polzei in Paris gilt es ernst. Erstmals seit den Anschlägen vom November findet im Stade de France wieder ein Fussball-Länderspiel statt. Das Spiel am Dienstag Abend gilt als Test für die Fussball-EM im Juni.

Moderation: Daniel Hofer