Flutkatastrophe in Südrussland: unerwartet oder geplant?

171 Tote und tausende Obdachlose nach einer Flut in der südrussischen Stadt Krimsk: Die Anzeichen verdichten sich, dass die Behörden mit dem Öffnen einer Schleuse die Überflutung der Stadt Krimsk bewusst in Kauf genommen haben.

Weitere Themen:

Das ägyptische Verfassungsgericht hält an der Auflösung des Parlaments fest. Am Sonntag hatte Ägyptens neuer Präsident Mursi das im Juni aufgelöste Parlament wieder eingesetzt.

Im Prozess gegen den ehemaligen bosnisch-serbischen General Ratko Mladic vor dem Jugoslawien-Tribunal ist der erste Zeuge aufgetreten, ein junger Muslime, der ein Massaker in Ost-Bosnien überlebt hat.

Moderation: Brigitte Kramer