Frankreich: Macrons neue Mannschaft

Für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron ist die Zeit des Feierns vorbei. Soeben haben Macrons Leute diese Liste vorgestellt - jene Leute, die in ihren jeweiligen Wahlkreisen für «En marche» kandidiieren werden. Gespräch mit Rudolf Mäder, Journalist in Paris.

Emmanuel Macron.
Bildlegende: Emmanuel Macron. Reuters

Weitere Themen:

Bis in sieben Jahren müssen alle Bahnhöfe behindertentauglich sein. Aktuell ist erst ein Drittel so umgebaut, teilt heute das Bundesamt für Verkehr mit. Es will nun Druck auf die Bahnunternehmen machen. Doch mehrere hundert Bahnhöfe werden voraussichtlich nicht umgebaut werden. Behindertenorganisationen sind sauer.

Gianni Infantino sieht die Fifa auf Kurs. Der Fussball-Weltverband schreite weiter auf dem Weg der Reformen und erneuere sich stets, sagte Präsident Infantino am Fifa-Kongress in Bahrain. In erster Linie ist aber er selber auf dem Weg zum Ziel - der Wiederwahl in rund drei Jahren.

Moderation: Danièle Hubacher