Freysinger verliert die Wählergunst

Der SVP-Politiker wird aus der Walliser Regierung abgewählt.

Bildlegende: Keystone

Beim zweiten Wahlgang wurde er von FDP-Kandidat Frédéric Favre überholt, einem politischen Quereinsteiger. Damit ist die SVP nicht mehr in der Kantonsregierung vertreten, die FDP hingegen hat wieder einen Sitz. Ebenfalls gewählt wurden Esther Waeber-Kalbermatten von der SP und die drei verbliebenen Kandidaten der CVP.

Weiter:

-Mit sagenhaften 100 Prozent Ja-Stimmen kürt die SPD Martin Schulz in Deutschland zum Vorsitzenden. Kann er Angela Merkel das Kanzleramt streitig machen?

Moderation: Isabelle Maissen