Fünf Langläufer wegen Dopings verhaftet

Ein Dopingskandal hat die Ski nordisch WM in Seefeld erschüttert. Es handelt sich dabei nicht um einen einzelnen Sportler, der unter Dopingverdacht steht. Die Ermittler haben gleich ein ganzes Netzwerk ausgehoben, das jahrelang mit Blutdoping gearbeitet hat.

Bei den verhafteten Personen handelt es sich unter anderen um die österreichischen Langläufer Max Hauke (im Bild) und Dominik Baldauf sowie einen kasachischen und zwei estnische Athleten.
Bildlegende: Bei den verhafteten Personen handelt es sich unter anderen um die österreichischen Langläufer Max Hauke (im Bild) und Dominik Baldauf sowie einen kasachischen und zwei estnische Athleten. Keystone

Weitere Themen:

Zum ersten Mal seit 50 Jahren drangen indische Kampfflugzeuge in den pakistanischen Luftraum ein. Dies als Reaktion auf eine Terrorattacke Pakistans im indischen Teils Kaschmirs vor zwei Wochen. Beide Seiten sprechen von Kampfhandlungen im indisch-pakistanischen Grenzgebiet. Reportage und Gespräch.

Im Hauptbahnhof in Kairo ist eine Lokomotive scheinbar ungebremst in den Kopfbahnhof eingefahren und am Ende der Gleise mit einem Betonblock kollidiert. Dann folgen eine Explosion und ein Brand. Mindestens 20 Menschen kommen bei diesem jüngsten Bahnunglück in Ägypten ums Leben. 40 weitere werden verletzt.

Moderation: Patrik Seiler