G7: Schlappe für Gastgeber Italien

Das Herzensanliegen der Italiener - das Migrationsthema - bekommt nicht das erwünschte Gewicht.

Demonstranten gegen den G7-Gipfel in Taormina
Bildlegende: Demonstranten gegen den G7-Gipfel in Taormina Keystone

Italien hatte vorgehabt, auch positive Aspekte der Migration hervorzuheben und die Entwicklungshilfe aufzustocken. Schon vor Ende des Treffens mit afikanischen Staatsoberhäuptern gelten diese Pläne jedoch als gescheitert: Die USA sperren sich komplett dagegen. Proteste gegen die G7 nahmen das dankbar auf. Für Italien droht ein Image-Desaster, sagt der SRF-Korrespondent vor Ort.

Moderation: Isabelle Maissen