Gefälschte Prüf-Protokolle sorgen für harsche Kritik

Ein Mitarbeiter im Kernkraftwerk Leibstadt hat jahrelang Prüf-Protokolle gefälscht. Er hat Messgeräte nicht getestet, obwohl dies eigentlich vorgeschrieben wäre. Die Atom-Aufsichtsbehörde ENSI reagiert ungewohnt scharf auf den Vorfall im Aargauer Kernkraftwerk.

Gefälschte Prüf-Protokolle sorgen für harsche Kritik.
Bildlegende: Gefälschte Prüf-Protokolle sorgen für harsche Kritik. Keystone

Weitere Themen:
100 Millionen, 50 Millionen – gute Fussballer kosten enorm viel Geld. Jährlich werden über 16'000 Spieler weltweit transferiert. Ein Bericht der FIFA zeigt, dass noch nie so viel Geld ausgegeben worden ist für Spielertransfers wie im letzten Jahr.

Vas Narasimhan, ist seit einem Jahr der neue Konzernchef von Novartis. Er hat erstmals die Geschäftszahlen des Pharma-Riesen präsentiert. Diese sehen bereits deutlich anders aus, als bei seinem Amtsantritt. Der 42-jährige Amerikaner baut den Konzern rasant um.

In den 1980er-Jahren sollen rund 700 Kinder aus Sri Lanka illegal in die Schweiz adoptiert worden sein. In vielen Fällen liefen diese illegalen Adoptionen über eine Vermittlerin aus St. Gallen.

Moderation: Danièle Hubacher