Gerichtsvorladung für die spanische Königstochter Cristina

Cristina, Tochter des spanischen Königs Juan Carlos, muss wegen Verdachts auf Steuerbetrug und Geldwäsche am 8. März vor Gericht auf der Mittelmeerinsel Mallorca erscheinen. Das Gericht will herausfinden, inwieweit Cristina an den dubiosen Geschäften ihres Ehemannes Inàki Urdangarin beteiligt ist.

Weitere Themen:

Am 9. Februar wird über die Initiative «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache» abgestimmt. Wird die Initiative angenommen, müssen Frauen eine Abtreibung selber bezahlen. Die Initianten hoffen auf einen Rückgang der Abtreibungen. Fachleute widersprechen.

Die Menschen in weiten Teilen der USA leiden unter arktischen Temperaturen. Die schlimmste Kältewelle seit 20 Jahren überzieht weite Teile des Landes - bis weit in den Süden. Besserung ist nicht in Sicht.

Moderation: Patrik Seiler