Gewalt gehört zum Alltag im Schweizer Fussball

2019 ist es an fast jedem zweiten Fussballspiel in der Super-League zu Gewalt gekommen. Fussball-Liga und Behörden haben nun einen 6-Punkte-Plan vorgestellt, um die Gewalt im Umfeld des Fussballs einzudämmen. Nicht alle Massnahmen werden sofort umgesetzt, manche wohl gar nie.

Ein YB Fan zündet Pyro im Stade de Suisse Wankdorf in Bern.
Bildlegende: Ein YB Fan zündet Pyro im Stade de Suisse Wankdorf in Bern. k

Weitere Themen:

Am traditionellen Züri-Fest werden dieses Wochenende gut zwei Millionen Personen erwartet. Das Zürifäscht setzt dieses Wochenende auf Crowdspotter und auf die Smartphones.

Hunderttausende Arbeitslose in Italien erhalten ein so genanntes «Bürgergeld», eine Art Sozialhilfe. Anrecht darauf haben Arbeitslose, die an der Armutsgrenze leben. Gesuche wurden vor allem aus Süd-Italien eingereicht. Aber auch im reicheren Norden erhalten rund 50'000 Personen Sozialhilfe.

Moderation: Pascal Schmitz