Gewalt in Brasilien: Sieben Menschen werden pro Stunde ermordet

Gerade in Slums - hier eine Szene aus dem «Alemao» in Rio de Janeiro - ist die Zahl der Gewaltverbrechen besonders hoch.
Bildlegende: Gerade in Slums - hier eine Szene aus dem «Alemao» in Rio de Janeiro - ist die Zahl der Gewaltverbrechen besonders hoch. Reuters

Über 175 Menschen kommen in Brasilien jeden Tag durch Gewalt ums Leben - das sind mehr als 64'000 in einem Jahr - im letzten Jahr, um genau zu sein. Jede einzelne Stunde ereignen sich in Brasilien sieben Morde. Das sind die Zahlen der neusten Statistik zur Tötungsrate in Brasilien. Zahlen, die aufrütteln - rund jedes Zehnte Tötungsdelikt weltweit geschieht in diesem südamerikanischen Riesenland, in dem über 200 Millionen Menschen leben.

und

Die Frauen in Niger gehören zu jenen mit den meisten Kindern weltweit - über sieben von ihnen hat jede Frau im Durchschnitt. Bis in dreissig Jahren werden in Niger drei Mal soviele Menschen leben wie heute - so die Schätzung. Mit Hilfe der Uno und von Nichtregierungsorganisationen versucht die Regierung, Frauen und Männer zur Familienplanung zu motivieren. Bis in zwei Jahren soll die Hälfte der Frauen in gebärfähigem Alter Verhütungsmittel nutzen. Doch der Widerstand - vor allem bei den Männern - ist gross.

Moderation: Patrik Seiler