GLP-Präsident Martin Bäumle tritt zurück

Der Zürcher Nationalrat Martin Bäumle tritt im Sommer als Präsident der Grünliberalen Partei Schweiz zurück. Das gab er am Freitag vor den Medien in Bern bekannt. Bäumle hatte das Amt seit der Parteigründung im Sommer 2007 inne.

Martin Bäumle, Parteipräsident der GLP Schweiz, während der Medienkonferenz über seinen Rücktritt als GLP Parteipräsident, am Freitag, 19. Mai 2017, in Bern.
Bildlegende: Martin Bäumle, Parteipräsident der GLP Schweiz, während der Medienkonferenz über seinen Rücktritt als GLP Parteipräsident, am Freitag, 19. Mai 2017, in Bern. Keystone

Weitere Themen:

Mehr Soldatinnen - das ist das erklärte Ziel der Schweizer Armeeführung. Doch wie soll es erreicht werden? Mit einem obligatorischen Informationstag für junge Frauen, findet die Konferenz der kantonalen Militär-Direktoren. Doch die Idee ist umstritten.

Fast 56 Millionen Menschen können in Iran einen Präsidenten wählen. Sie haben die Wahl zwischen dem amtierenden Präsidenten Rohani oder dem erzkonservativen Gegenkandidaten Raisi. Einschätzungen direkt aus Teheran von SRF-Auslandkorrespondentin Iren Meier.

Moderation: Daniel Hofer