Google zahlt zwei Milliarden für Fitnessuhren-Hersteller

Google wird fitter - im übertragenen Sinn. Und kauft den Fitness-Uhren-Hersteller Fitbit. Mit zwei Milliarden ist der Kaufpreis nicht so hoch, dass man aufhorcht, trotzdem muss uns diese Meldung interessieren. Warum?

Google legt zwei Milliarden für Fitnessuhren-Hersteller auf den Tisch..
Bildlegende: Google legt zwei Milliarden für Fitnessuhren-Hersteller auf den Tisch.. Reuters

Weitere Themen:

Geht die Schweiz bei der Untersuchungshaft an die Grenze des Rechtsstaats? Die Einordnung dieser Frage anhand eines extremen Beispiels.

Für die Pensionskassen ist es fast unmöglich, am Kapitalmarkt Geld so anzulegen, dass es genügend Rendite abwirft. Gewerkschaften und Banken schieben der Nationalbank wegen der Negativzinsen die Schuld zu. Deren Präsident, Thomas Jordan, nahm gestern vor Arbeitnehmer-Vertretern der Pensionskassen Stellung.

Moderation: Isabelle Maissen