Griechenland wählt - das Interesse im Volk ist bescheiden

Griechenland wählt ein neues Parlament. Nachdem der damalige Ministerpräsident Alexis Tsipras von der linken Syriza im August das Handtuch geworfen hatte, wurden Neuwahlen angesetzt. Der Ausgang ist ungewiss. Rodothea Seralidou war in Athen unterwegs und hat beim Volk den Puls gefühlt.

Weiteres Thema:

Papst besucht Kuba: Tausende haben Papst Franziskus sehr freundlich empfangen. An der Messe auf dem Revolutionsplatz haben Hunderttausende teilgenommen - und er wählte klare Worte.

Moderation: Karin Britsch