Hörgerätehersteller Sonova verdient gut mit seinen Hörgeräten

Der Hersteller Sonova hat 2017 für über 2,6 Milliarden Franken solche Hörhilfen verkauft und damit kräftig verdient - unter dem Strich blieben mehr als 400 Millionen Franken Gewinn. Das liegt an den hohen Margen auf den kleinen Hörhilfen. Doch sind diese gerechtfertigt?

Sonova hat das erste Hörgerät auf den Markt gebracht, das von allen Handys aus gesteuert werden kann.
Bildlegende: Sonova hat das erste Hörgerät auf den Markt gebracht, das von allen Handys aus gesteuert werden kann. Keystone

Und:

Eigentlich hat es in den letzten Monaten in Saudi-Arabien ein bisschen danach ausgesehen, als würden die gesellschaftlichen Freiräume grösser. Doch nun kommt die Nachricht von der Verhaftung von sieben Aktivisten - darunter auch mehrere prominente Frauenrechtlerinnen. Warum diese Festnahmen?

Vor einem Jahr hat das Stimmvolk Ja gesagt zur Energiestrategie 2050 – und damit auch Nein zu Energieverschwendung in Gebäuden. Die aktuellen politischen Rezepte gegen Energieverschwendung schmecken den Hauseigentümern aber nicht wirklich – und die Rezepte der Zukunft hält der Bund für untauglich.

Moderation: Patrik Seiler