Hoffen und Bangen um Kühlung in Fukushima

Im japanischen AKW Fukushima wurden nach IAEA-Angaben bisher 23 Personen verletzt, die meisten seien verstrahlt worden. Zur Zeit sei unklar, ob die Kühlung mit Wasser aus Helikoptern genützt habe.

Weitere Themen:

Die BKW will das AKW Mühleberg, Jahrgang 1974, Bautyp Fukushima, weiter betreiben, überlegt sich aber die Wiederaufnahme der Planung für ein neues Gaskraftwerk.

Während das Ghadhafi-Regime Entscheidungsschlachten ankündigt, machen sich die USA nun für ein Flugverbot stark.

Moderation: Nicoletta Cimmino