Hoffnungsschimmer für Syrien?

Nachdem der Uno-Sicherheitsrat sich erstmals zu einer gemeinsamen Resolution durchringen konnte, soll es einen schnellen Waffenstillstand geben.

Der Uno-Sicherheitsrat einigt sich auf eine Syrien-Resolution
Bildlegende: Der Uno-Sicherheitsrat einigt sich auf eine Syrien-Resolution Keystone

Zudem strebt der Sicherheitsrat eine Übergangsregierung an, bei der alle syrischen Parteien mit Ausnahme terroristischer Organisationen beteiligt sind. Dass sich zumindest die Grossmächte auf eine Richtung einigen konnten, gilt als Lichtblick. Aber die Umsetzung im syrischen Krisenland ist äusserst problembehaftet.

Die Bundesanwaltschaft eröffnet ein Strafverfahren gegen ein Vorstandsmitglied des Islamischen Zentralrates der Schweiz, IZRS. Der Mann soll nach Syrien gereist sein und extremistische Propagandavideos von dieser Reise verbreitet haben.

Nun droht auch in der Türkei ein Bürgerkrieg. Die türkische Regierung geht mit aller Härte gegen vermeintliche Hochburgen der separatistischen kurdischen Arbeiterpartei PKK vor. Die Bevölkerung der kurdischen Gebiete klagt über tagelange Strom- und Wasserausfälle sowie Todesopfer. Die PKK will sich militärisch einmischen, falls es nicht zur Entspannung kommt.

Moderation: Isabelle Maissen