Homosexuelle Männer sollen unter Bedingungen Blut spenden dürfen

Eine ganze Gruppe von Menschen darf gar kein Blut spenden: Schwule. Jetzt will das Schweizerische Rote Kreuz mit dieser Diskriminierung aufräumen. Homosexuelle Männer, die ein Jahr lang sex-abstinent waren, sollen zugelassen werden.

Heute dürfen Männer wegen der Gefahr einer Übertragung von Krankheiten kein Blut spenden, wenn sie nach 1977 je Sex mit einem Mann gehabt haben.
Bildlegende: Heute dürfen Männer wegen der Gefahr einer Übertragung von Krankheiten kein Blut spenden, wenn sie nach 1977 je Sex mit einem Mann gehabt haben. Keystone

Weitere Themen:

Um die 65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Das Uno-Hochkommissariat für Flüchtlinge erinnert am heutigen Weltflüchtlingstag an das Schicksal dieser Menschen. Besonders problematisch: Die Uno hat zu wenig Geld, um Flüchtlinge zu versorgen. Die Staaten versprechen zwar Geld, zahlen dann aber nicht oder nicht so viel, wie sie in Aussicht gestellt haben. Der Journalist Marc Engelhardt beschäftigt sich intensiv mit dem Thema. Das Gespräch.

Im Prinzip hätte es darauf hinauslaufen können, dass zehn Schweizer Feldspieler oben ohne auf dem Platz gestanden hätten. Wir haben es alle gesehen, die Trikots der Nati waren so fragil, dass beinahe jede Berührung eines Franzosen gestern abend zu teilweise entblössten Schweizer Oberkörpern geführt hatte. Was ist nur mit diesen enganliegenden Trikots los? War es ein gut geplantes Ablenkungsmanöver oder bloss schlechter Stoff?

Moderation: Daniel Hofer