Immer mehr Schweizer trinken sich ins Koma

Schweizer Spitäler müssen immer häufiger Leute behandeln, die sich bis zur Vergiftung betrinken. Vor allem bei Männern über 25 gebe es eine markante Zunahme von Alkoholvergiftungen.

Die weiteren Themen:

Die französischen Behörden machen France Télécom mitverantwortlich für den Selbstmord Dutzender Mitarbeiter.

Reform-Katholiken in Deutschland fordern eine Lockerung des Zölibats. 

Moderation: Danièle Hubacher