Isländischer Vulkan legt Nordeuropas Luftverkehr lahm

Die Aschewolke, die bis zu einer Höhe von elf Kilometern über dem isländischen Vulkan aufstieg und Richtung Südosten zog, legte den Flugverkehr in grossen Teilen Nordeuropas lahm. Ein Vulkanologe zu den Hintergründen.

Weiteres Thema:

Der Bundesrat hat den mit Spannung erwarteten sicherheitspolitischen Bericht veröffentlich: Nebst dem Schutz der eigenen Bevölkerung solle die Armee im Ausland verstärkt einen Beitrag für Frieden und stabile Verhältnisse leisten.

Moderation: Danièle Hubacher