Islamistisches Brüderpaar verübte die Anschläge in Brüssel

Einen Tag nach den Anschlägen von Brüssel zeigt sich, die mutmasslichen Attentäter hatten wohl Verbindungen zu den Tätern der Terroranschläge von Paris. In Brüssel hat die Staatsanwaltschaft zwei Brüder als Urheber der gestrigen Selbstmordattentate indentifiziert.

Die Staatsanwaltschaft bestätigt, es handle sich um die Brüder Ibrahim (l.) und Khalid El Bakraoui.
Bildlegende: Die Staatsanwaltschaft bestätigt, es handle sich um die Brüder Ibrahim (l.) und Khalid El Bakraoui. Interpol

Da machen wir nicht mit! Das sagen Hilfsorganisationen wie «Ärzte ohne Grenzen» oder das Uno-Flüchtlingshilfswerk in Griechenland. Sie kündigen einen Teil ihrer Zusammenarbeit mit den staatlichen Stellen auf und operieren vermehrt auf eigene Faust. Der Grund: Das Migrationsabkommen zwischen der EU und der Türkei. Ärzte ohne Grenzen bezeichnet dieses als «Massenabschiebung».

Abtreten! Der Chef der Schweizer Armee nimmt den Hut. Aber nicht sofort. André Blattmann hat mit seinem Chef, Verteidigungsminister Guy Parmelin, vereinbart, noch ein ganzes Jahr lang im Dienst des Bundes zu bleiben. Weshalb die Öffentlichkeit über diese aussergewöhnliche Abmachung bereits heute informiert wird, bleibt nebulös.

Moderation: Danièle Hubacher