Kaum Wohnraum für ärmere Menschen in der Stadt?

Eine Studie des Bundesamtes für Wohnungswesen überrascht: Sie zeigt, dass Menschen mit wenig Geld in der Regel in der Stadt bleiben und nicht aufs Land ziehen. Mehr gut verdienende Personen verlassen die Stadtzentren, denn sie sind viel mobiler.

Sicht auf die Stadt Zug.
Bildlegende: Sicht auf die Stadt Zug. Keystone

Weitere Themen:

Eine einheitliche Identität für die Schweiz: Das möchte der Bund schon seit Jahren mit einer digitale Identitätskarte erreichen. Bisher ohne Erfolg. Nun wollen Post und SBB der digitalen ID neuen Schub verleihen.

In einer kleinen süd-italienischen soll die Mafia aus der Verwaltung eines Flüchtlingslagers Gewinne in Millionenhöhe abgezweigt haben. Die Polizei hat in einer grossangelegten Aktion 68 Personen verhaftet - darunter auch den Dorfpfarrer, der mit seiner Bruderschaft der Barmherzigen, das Flüchtlingslager verwaltete.

Moderation: Danièle Hubacher