Kein erhöhtes Krebsrisiko nahe bei Atomkraftwerken

Eine Studie der Universität Bern kommt zum Schluss, dass Krebskrankheiten bei Kindern in der Nähe von Atomkraftwerken nicht häufiger auftreten als anderswo. Atomkritiker bezweifeln die Aussagekraft der Studie.

Weitere Themen:

In Paris debattiert die Nationalversammlung Frankreichs die Militäraktion in Libyen. Präsident Sarkozy braucht die Zustimmung des Parlaments, um den Einsatz weiterzuführen.

Die Vereinten Nationen sprechen von der schwersten Dürre seit 60 Jahren in Somalia. Viele Menschen fliehen vor dem Hunger in die Hauptstadt Mogadischu, eine Stadt, in der täglich Ausnahmezustand herrscht.

Moderation: Danièle Hubacher