Kinderarzt Beat Richner 71-jährig gestorben

Der Gründer der Kantha-Bopha-Spitäler in Kambodscha, Beat Richner, ist gestorben. Der Kinderarzt, Cellist und Musikclown "Beatocello" erlag im Alter von 71 Jahren einer schweren Krankheit.

Bildlegende: Keystone

Richner hat im südostasiatischen Land in den letzten 25 Jahren fünf Spitäler aufgebaut, in denen jährlich hunderttausend Kinder stationär behandelt werden.

Weitere Themen der Sendung:

- Der US-Öl-Konzern Texaco muss für die Verschmutzung des Amazonas-Regenwalds doch keine Strafe zahlen. Die Rekordbusse wurde annuliert.

Moderation: Damian Rast