Kompromiss beim dritten Konjunkturpaket

Im Ringen um das dritte Konjunkturpaket hat sich das Parlament doch noch geeinigt: Das Paket sieht Massnahmen im Umfang von rund 330 Millionen Franken vor, zugunsten Langzeitarbeitsloser und junger Menschen ohne Arbeit.

Weitere Themen:

Der Nationalrat hat die Teilnahme an der Operation Atalanta am Horn von Afrika definitiv begraben, die Debatte um Auslandeinsätze der Schweizer Armee erhält damit neue Nahrung.

Die Löhne der Spitzenmanager der grössten Schweizer Firmen sind vergangenes Jahr um 22 Prozent gesunken, aber es fehle bei den Löhnen weiterhin an Transparenz, sagt die Anlagestiftung Ethos.

Moderation: Mario Grossniklaus