Kräftemessen in Venezuela

Der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaido ruft zum Sturz von Präsident Nicolas Maduro auf - zusammen mit Oppositionsführer Leopoldo Lopez. Der monatelang dauernde Machtkampf scheint auf seinen Höhepunkt zuzusteuern. Informationen aus Caracas.

Oppositionsführer Juan Guaido, den viele Nationen als rechtmässigen Interimsherrscher Venezuelas anerkannt haben.
Bildlegende: Oppositionsführer Juan Guaido, den viele Nationen als rechtmässigen Interimsherrscher Venezuelas anerkannt haben. Reuters

Weitere Themen:

In vielen Kantonen liefen in den letzten 15 Jahren darum auch E-Voting-Versuche. Nun will der Bundesrat das elektronische Abstimmen im Gesetz verankern. Bis heute konnten Parteien und Verbände zu den Vorschlägen des Bundes Stellung nehmen. Und noch immer gibt es Vorbehalte dagegen.

In Japan ist man stolz auf die Kaiserfamilie. Sie ist die älteste ununterbrochene Erbmonarchie der Welt. Doch in Japan dürfen nur männliche Nachkommen auf den Thron. Es gibt aber derzeit auch in Japan Diskussionen darüber, diese Regeln zu ändern.

Moderation: Pascal Schmitz