Kriegsgefahr wegen Tötung eines Generals durch die USA?

  • Freitag, 3. Januar 2020, 12:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 3. Januar 2020, 12:00 Uhr, Radio SRF 3 und Radio SRF 4 News

Die USA haben in Irak einen hochrangigen iranischen General umgebracht: Kassem Soleimani. Das ist aus iranischer Sicht nichts weniger als eine Kriegserklärung, sagt Philipp Scholkmann, Iran-Kenner in der SRF-Auslandredaktion. Warum ist die Lage so gefährlich?

Iraner verbrennen eine US-Flaggen nach der Tötung des iranischen Generals Soleimani durch die USA.
Bildlegende: Iraner verbrennen eine US-Flaggen nach der Tötung des iranischen Generals Soleimani durch die USA. Keystone

Weitere Themen:

Die Türkei weist drei ausländische Terror-Kämpferinnen oder Kämpfer in die Schweiz aus, so berichtete die staatliche Nachrichtenagentur der Türkei. Die Schweizer Bundesanwalt hingegen sagt, es handle sich nicht um IS-Rückkehrer, sondern um eine Schweizer Familie, die sich in der Türkei aufgehalten habe.

Trotz Klimawandel geht es den Schweizer Bauern im Moment recht gut. 2020 aber werde ein Schicksalsjahr für die Bauernfamilien, betonte die Spitze des Schweizerischen Bauernverbandes an der Jahresmedienkonferenz des SBV. Weshalb also so dramatische Worte?

Moderation: Isabelle Maissen