Lara Gut gewinnt den Ski-Gesamtweltcup

Die Tessinerin Lara Gut gewinnt den Ski-Gesamtweltcup - als erste Schweizerin seit 1995. Bei der alpinen Super-Kombination der Frauen in der Lenzerheide fuhr sie auf den dritten Rang - und steht somit vorzeitig als Siegerin der grossen Kristallkugel fest.

Die Tessinerin Lara Gut kann jubeln: Sie gewinnt vorzeitig den Ski-Weltcup.
Bildlegende: Die Tessinerin Lara Gut kann jubeln: Sie gewinnt vorzeitig den Ski-Weltcup. Keystone

weitere Themen:

Noch sind die Urnen offen für die Landtagswahlen in drei wichtigen deutschen Bundesländern. Doch warum sind diese Wahlen, die ja Regionalwahlen sind, überhaupt so wichtig. Antworten von Deutschlandkorrespondent Peter Vögeli.

und

Es geht um weit mehr als um Stauseen in schönster Lage. Nachdem der Stromkonzern Alpiq diese Woche angekündigt hat, knapp die Hälfte seiner Wasserkraftwerke zu verkaufen und auch die Idee eines Staatsfonds für Atomkraftwerke lanciert, überbieten sich Politiker mit Rettungsvorschlägen für die angeschlagene Branche. Nicht nur im bürgerlichen Lager wird die Forderung nach Staatshilfe lauter – für Unternehmen notabene, die jahrelang sehr gut verdient haben. 

Moderation: Patrik Seiler