Libyen - die Hoffnung auf einen Staat

Seit dem Sturz von Diktator Gadhafi haben sich in Libyen zwei Regierungen in zwei Städten bekämpft. Am 6. Dezember wurde überraschend ein Abkommen geschlossen, das zur Bildung einer Einheitsregierung führen soll. Die freie Journalistin Bettina Rühl ist eben aus Misrata zurückgekehrt. Das Gespräch.

Schülerinnen und Schüler stehen in Reihen vor einer Schule in Bengasi.
Bildlegende: Am 20. Dezember sind in der libyschen Stadt Bengasi die Schulen wieder geöffnet worden - nachdem sie wegen des Bürgerkriegs seit mehr als einem Jahr geschlossen waren. Reuters

Weitere Themen:

Schottland wollte Mindestpreise für Alkohol einführen, um den Alkoholmissbrauch zu bekämpfen. Der Europäische Gerichtshof vereitelt den Plan: Die Mindestverkaufspreise schränkten den freien Warenverkehr in der EU zu sehr ein.

Die kleine Rochade im Bundeshaus ist besiegelt: Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf hat Bundesrat Ueli Maurer die Schlüssel zum Finanzdepartement übergeben; dieser wiederum hat seinen Nachfolger Guy Parmelin im Verteidigungdepartement begrüsst. Viel Lob, viel Dank und viele gute Wünsche.

Moderation: Daniel Hofer