Licht in die Datenklau-Affäre beim Nachrichtendienst

Für den Schweizer Nachrichtendienst war es skandalös und peinlich, dass vor einem Jahr ein Mitarbeiter Unmengen von sensiblen Daten kopierte und danach aus der Zentrale des Nachrichtendienstes schmuggelte. Nun veröffentlicht das VBS einen Bericht zu den Hintergründen.

Weitere Themen:

In Olten stürzt ein peinlicher Fehler die lokale SP in eine Krise: Deren Präsident hat vergessen, den SP-Kandidaten für die Stadtpräsidiumswahlen anzumelden.

Im Kanton Basel-Stadt sollen Schulklassen so zusammengesetzt sein, dass ein Drittel der Schulkinder Schweizerdeutsch spricht. Ausserdem soll in keiner Klasse mehr als 30 Prozent der Kinder die gleiche Fremdsprache sprechen. Das fordert ein Vorstoss im Basler Kantonsparlament.

Moderation: Andrea Abbühl