Merck Serono baut in Genf 1250 Stellen ab

Der deutsche Pharmakonzern Merck schliesst seine Biotech-Sparte Merck Serono in Genf. 1250 Stellen sollen abgebaut oder nach Deutschland, in die USA und nach China verlagert werden. Was bedeutet das für die Pharmabranche? Was für die Stadt Genf?

Weitere Themen:

Zahlreiche Menschen befanden sich im Mittelmeer in Seenot, zahlreiche Stellen wussten davon. Hilfe gab es keine. Am Ende starben 63 Menschen. Der Europarat hat nun das Flüchtlingsdrama aus dem Libyenkrieg 2011 aufgearbeitet und präsentiert erschütternde Fakten.

Libyen Ende April 2012: Zumindest die Erdöl-Wirtschaft in Libyen scheint sich erholt zu haben. Gibt es auch Fortschritte beim Aufbau staatlicher Organisationen? Flüchten immer noch viele Menschen aus Libyen, um ihr Glück in Europa zu suchen?

Moderation: Salvador Atasoy