Nationalrat will einheitliche Finanzierung der Gesundheitskosten

  • Donnerstag, 26. September 2019, 12:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 26. September 2019, 12:00 Uhr, Radio SRF 3 und Radio SRF 4 News

Damit die Gesundheitskosten weniger steigen, möchte der Nationalrat die Finanzierung anders regeln. Neu soll sie «monistisch», sprich einheitlich sein. Heute werden stationäre und ambulante Behandlungen anders finanziert.

Visite von Ärzten an einem Spitalbett.
Bildlegende: Visite von Ärzten an einem Spitalbett. Keystone

Weitere Themen:

Burkas schweizweit verbieten? Nein. Sagt der Ständerat und lehnt die Volksinitiative aus rechtskonservativen Kreisen ab. Ja sagt er zu einem Gegenvorschlag. Burkaträgerinnen sollen ihr Gesicht im Kontakt mit Behörden zeigen müssen.

Über 4500 Personen kandidieren für den Nationalrat - 90 Prozent ohne realistische Chance. Einer von ihnen ist Peter Eberhart. Der 64jährige Drogist aus dem Simmental will für «Die Unabhängigen» in die Bundespolitik. Eberhart steckt viel Zeit und Geld in eine aussichtslose Sache. Warum tut er das?

Moderation: Isabelle Maissen