Negativzinsen in Europa werden noch negativer

Die Europäische Zentralbank geht aufs Ganze. Sie verschärft die Negativzinsen und gibt wieder Milliarden aus, um Anleihen zu kaufen und damit die Konjunktur zu stützen, die ja schwächelt. Das nennt man «lockere Geldpolitik». Ganz locker sehen es Fachleute aber nicht.

Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank
Bildlegende: Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank Keystone

Weitere Themen:

Elf Jahre, 17 Verhandlungsrunden und kein Resultat. Das Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und Indien ist eine Zangengeburt. Wenn morgen der indische Staatspräsident zu Besuch kommt, will man die Sache nochmals anpacken. Wo hakt es eigentlich?

Für die Gegner von Tschechiens Premierminister Andrej Babis war es eine Riesenenttäuschung, als kürzlich ein Staatsanwalt empfahl, die Ermittlungen gegen Babis wegen Subventionsbetrugs einzustellen. Trösten können sich die Enttäuschten nun mit Kunst: In einem Escape Room in Prag sammeln sie Beweise, um Babis hinter Gitter zu bringen.

Moderation: Isabelle Maissen