Neues schweres Erdbeben in Nepal

In Nepal hat ein weiteres Mal die Erde gebebt. Das Beben hat wieder Tote und Verletzte gefordert - und Häuser zum Einsturz gebracht. Mindestens 40 Menschen sollen getötet und über 1100 verletzt worden sein. Das Beben hatte die Stärke 7,3. Das Epizentrum lag östlich der Hauptstadt Kathmandu.

Weitere Themen:

Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt - die SP im Wahlkampf: In 159 Tagen sind eidgenössische Wahlen. Die SP geht als zweitgrösste Partei an den Start. In Bern haben sich die Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen gegenseitig auf die Schultern geklopft - für das, was sie in den vergangenen vier Jahren geleistet haben.

Das Flüchtlingsdrama im Mittelmeer dauert schon ein Vierteljahrhundert: Das zeigt eine Studie von Forschern der Freien Universität von Amsterdam. Sie haben die Daten der Sterberegister von 563 Küstenorten in Italien, Griechenland, Spanien, Malta und Gibraltar aus den Jahren 1990 bis 2013 ausgewertet.

Moderation: Daniel Hofer