«Nicht mehr zeitgemäss»: Die Swatch-Gruppe verlässt «Baselworld»

Ab nächstem Jahr nicht mehr an der Messe «Baselworld»: «Omega» und alle anderen Marken der Swatch-Gruppe.
Bildlegende: Ab nächstem Jahr nicht mehr an der Messe «Baselworld»: «Omega» und alle anderen Marken der Swatch-Gruppe. Keystone

Ohrfeige für die Baselworld: Swatch-Group-Chef Nick Hayek hat in der «NZZ am Sonntag» die Basler Uhren- und Schmuckmesse hart kritisiert. Hayek sagt: Die traditionell wichtigste Uhrenmesse habe sich überlebt. Die Swatch-Gruppe werde darum mit ihren Marken nicht mehr teilnehmen an der Baselworld. Ein hartes Verdikt. Trotzdem hofft nun der neue Chef der Uhren-Messe, er könne seinen wichtigsten Aussteller zurückgewinnen.

und

Mehr Qualität dank Kooperation - oder Einheitsbrei statt Medienvielfalt? Seit Anfang des Jahr sorgt die neue Zentralredaktion des Medienhauses Tamedia für Schlagzeilen. Sie liefert die überregionalen Inhalte für den «Tages-Anzeiger» und den «Bund», die «Berner Zeitung» mit ihren Kopfblättern, die Zürcher Regionalzeitungen und die «Sonntagzeitung». Das neue Modell funktioniert - aber nicht für alle Zeitungen.

Moderation: Patrik Seiler