NSU-Prozess: Lebenslänglich für Beate Zschäpe

Die Hauptangeklagte im sogenannten NSU-Prozess, Beate Zschäpe, wurde zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt. Doch ist der juristische Streit, der sich fünf Jahre hingezogen hat, damit beendet? Frage an SRF-Korrespondent Adrian Arnold in München.

Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe.
Bildlegende: Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe. Reuters

Weitere Themen:

Sie hat Frauen mit grossen Versprechungen in die Schweiz gelockt. Und sie dann unter schlimmsten Bedingungen in der Schweiz als Prostituierte arbeiten lassen. Heute nun wurde die Zuhälterin in einem der grössten Fälle von Menschenhandel verurteilt. Zu zehneinhalb Jahre Freiheitsstrafe.

Viele Besucher von Open Airs lassen am Schluss alles zurück: Geschirr, Flaschen, Kleider - ja sogar Sofas und ganze Zelte. Vor allem die Open-Airs St.Gallen und Frauenfeld sind dafür berüchtigt. Auf dem Gurten hat man das Problem ein wenig mehr im Griff.

Moderation: Pascal Schmitz