Öffentliches Leben in der Schweiz stillgelegt

Der Bundesrat hat das Land am Montag in Atem gehalten. Nun werden in der Schweiz weitere Massnahmen wegen der Corona-Krise angeordnet. Das öffentliche Leben wird praktisch still gelegt.

Öffentliches Leben in der Schweiz stillgelegt
Bildlegende: Öffentliches Leben in der Schweiz stillgelegt Keystone

Weitere Themen:

Der Bundesrat hat entschieden: Lebensmittelläden wie Migros, Coop oder Denner, Apotheken, Drogerien und Tankstellen bleiben offen. Alle anderen Geschäfte bleiben ab Dienstag zu. Was heisst das für den Detailhandel, was für die Konsumenten und Konsumentinnen?

Die erste Ansteckung eines Menschen mit dem neuartigen Coronavirus ereignete sich auf einem Markt in der chinesischen Stadt Wuhan. Darin sind sich Experten einig. Nun wird das aber in China in Frage gestellt. Zu welchem Zweck? Gespräch mit China-Korrespondent Martin Aldrovandi.

Moderation: Danièle Hubacher