Organisierte Massenbelästigungen gibt es auch in der Schweiz

Die Vorfälle in Köln schlagen weiterhin hohe Wellen. Organisierte Massenbelästigungen hat man in der Schweiz noch nicht erlebt - nicht in der Dimension, wie sie sich in Köln zutrugen. Aber die Polizei stellt fest, Frauen werden vermehrt von Männergruppen belästigt.

Nach den Übergriffen in Köln protestieren Frauen gegen Sexismus.
Bildlegende: Nach den Übergriffen in Köln protestieren Frauen gegen Sexismus. Reuters

Weitere Themen:

Frankenschock - Wirtschaftsflaute - Krisenherde im Nahen Osten. Da wundert es nicht, dass die Arbeitslosigkeit in der Schweiz 2015 gestiegen ist - von 3.2 auf 3.3 Prozent. Im ersten Moment tönt das nach gar nicht so viel. Schaut man allerdings genau hin und rechnet auch die Ausgesteuerten mit ein, liegt die Arbeitslosenquote deutlich höher.

Wissen Sie was ein Thermoportal ist? Ein warmer Eingang. Genau so ein Ding - so ein Thermoportal steht nun auch auf der Nordseite des Gotthard-Strassentunnels. Das Bundesamt für Strassen will damit die Sicherheit im Gotthardtunnel erhöhen. Auf der Tessiner Seite funktioniert eine solche Infrarot-Anlage bereits seit dreei Jahren. Sinn und Zweck der Anlage: Sie erkennt überhitzte Lastwagen und soll so Tunnelbrände verhüten.

Moderation: Danièle Hubacher