Post-Chefin Susanne Ruoff kann bleiben

Auch nachdem bei der Postauto AG unregelmässige Buchungen aufgeflogen sind, spricht ihr der Verwaltungsrat der Post das Vertrauen aus. Dies hat der Post-Verwaltungsratspräsident am Nachmittag vor den Medien erklärt. Eine neue, unabhängige Expertengruppe soll jetzt die Affäre untersuchen.

Susanne Ruoff, Konzernleiterin der Schweizerischen Post AG, kann aufatmen.
Bildlegende: Susanne Ruoff, Konzernleiterin der Schweizerischen Post AG, kann aufatmen. Keystone

Weitere Themen:

Die Migros bleibt der grösste Detailhändler, wächst aber langsamer; Coop ist kleiner, ist aber schneller unterwegs und gewinnt Marktanteile hinzu. Ein wichtiger Treiber des Wachstums ist der Online-Handel, und auch hier zeigt sich: Die Migros ist grösser, aber Coop wächst schneller.

Seit ein paar Stunden ist Cyril Ramaphosa Präsident Südafrikas. Auf seine Schultern drückt ein schweres Erbe: Während neun langen Jahren grassierten in Südafrika unter Ramaphosas Vorgänger Jacob Zuma Korruption und Misswirtschaft. Ramaphosa tritt an, um aufzuräumen. Ob ihm das gelingt?

Moderation: Danièle Hubacher