Private Vermieter müssen ausländische Gäste den Behörden melden

Wer über eine Online-Plattform ein privates Zimmer vermietet, muss sich ans Gesetz halten. Der Bundesrat verlangt bessere Kontrolle von den Behörden.

Wer privat zum Hobby-Hotelier wird und ausländische Gäste beherbergt und dafür Geld verlangt, muss diese Gäste den kantonalen Behörden melden.
Bildlegende: Wer privat zum Hobby-Hotelier wird und ausländische Gäste beherbergt und dafür Geld verlangt, muss diese Gäste den kantonalen Behörden melden. Keystone

Weitere Themen:

Der Bund hat sich gegen die Zürcher Kantonsregierung durchgesetzt: Auf dem früheren Militärflugplatz Dübendorf sollen künftig auch Geschäftsflugzeuge starten und landen. Doch die Gemeinden rund um den Flugplatz sind von der Business-Aviatik nicht sehr begeistert.

Wenn die Schweizer Bevölkerung Sport treibt, dann freut das auch die Wirtschaft. Denn inzwischen werden mit Sport weit über 20 Milliarden Franken umgesetzt. Das sind 20 Prozent mehr als noch vor gut zehn Jahren. Und die Sportwirtschaft schafft auch Stellen.

Moderation: Danièle Hubacher