Roche will in Basel hoch hinaus

In den nächsten zehn Jahren will der Pharmakonzern Roche in Basel weitere drei Milliarden Franken investieren: in ein neues 205 Meter hohes Forschungszentrum und in ein Bürogebäude für total mehr als 3500.

Weitere Themen:

65 Roma bitten in der Schweiz um Asyl, weil sie in ihrer Heimat verfolgt würden. Sie sind aus Ungarn angereist, einem EU-Land, das in den Augen der Schweiz als sicher gilt. Sie erzählen, sie seien die ersten von hunderten Roma, die nicht mehr in Ungarn leben könnten.

Der kongolesische Arzt Denis Mukwege hilft in seinem Spital Frauen und Mädchen, die vergewaltigt und verstümmelt worden sind. Er macht für die Gräueltaten auch die kongolesische Regierung mitverantwortlich - und prangert die Passivität des Westens an. Für sein Engagement erhält Mukwege nun den Sacharow-Preis des europäischen Parlaments.

Moderation: Danièle Hubacher