Rücktrittsangebot ist noch kein Rücktritt

Bundesanwalt Michael Lauber habe im Zusammenhang mit einem Treffen mit Fifa-Chef Gianni Infantino gelogen. Das sei schwere Amtspflichtverletzung. Zu diesem Urteil kommt das Bundesverwaltungsgericht. Nun bot Lauber seinen Rücktritt an.

Bundesanwalt Michael Lauber. Archivbild Mai 2019.
Bildlegende: Bundesanwalt Michael Lauber. Archivbild Mai 2019. Keystone

Und:

Die Schweiz stimmt am 27. September über das neue Jagdgesetz ab. Mit einem Ja hätten die Kantone die Möglichkeit, Wölfe präventiv abzuschiessen, also bevor sie Schaden angerichtet haben. Der Bundesrat und eine Mehrheit des Parlaments wollen den Schutz des Wolfes lockern. Umweltorganisationen sind vehement dagegen.

Moderation: Patrik Seiler