Russische Anti-Doping-Agentur ist wieder zugelassen

Russland hat jahrelang staatlich organisiertes Doping betrieben. Das hatte Folgen. Russische Sportler durften 2016 nicht an den Olympischen Spielen in Brasilien teilnehmen. Nun nimmt die Welt-Anti-Doping-Agentur Wada die russische Anti-Doping-Agentur Rusada wieder auf.

Symbolbild.
Bildlegende: Symbolbild. Imago

Weitere Themen:

Die Schweiz profitiert weniger von Forschungsgeldern der Europäischen Union als früher. Grund dafür ist die Annahme der SVP-Zuwanderungsinitiative im Jahre 2014. Die EU beschloss daraufhin, die Schweiz nur verspätet und teilweise in ihr Forschungsprogramm «Horizon 2020» aufzunehmen.

«Click Here to kill Everybody» heisst das neuste Buch von Bruce Schneier, einem der einflussreichsten und bekanntesten Experten für Computersicherheit. Er warnt davor, dass mit den neusten Entwicklungen der Technologie-Branche die Gefahr von Hackerangriffen eine neue Dimension erreicht habe.

Moderation: Karin Britsch